[Windows] Keine Ausführung von Anwendungen per Remote Desktop

Hatte gerade mal wieder ein kurioses Windows Problem. Ein Client wählt sich per RDP (Remote Desktop) auf einem Windows 2003 Server ein. Nun soll dieser Benutzer eine auf dem Desktop liegende Verknüpfung zu einer Anwendung starten. Funktioniert nicht. Stattdessen gibt es folgende Fehlermeldung:

Auf das angegebene Gerät, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden. Sie verfügen eventuell nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können.

Natürlich ist der Benutzer in das Active Directory eingebunden und hat alle erforderlichen Freigabe- und Zugriffsrechte. Das automatische Starten des Programms beim Verbinden (Einstellung im Active Directory) funktioniert dagegen problemlos.

Und jetzt wird es kurios. Das Problem liegt an der Verstärkten Sicherheitskonfiguration für Internet Explorer. Fragst du dich jetzt auch, was der Internet Explorer mit dem Ausführen von lokalen Anwendungen zu tun hat? Hab ich mich auch gefragt.

Nun ja. Um das Problem zu beheben gibt es zwei Möglichkeiten:

Ruft die Internetoptionen der Systemsteuerung und dort das Register Sicherheit auf. Klickt nun auf das Icon Lokales Intranet und dann auf den Button Sites.

Hier entfernt ihr den Haken bei Intranetnetzwerk automatisch ermitteln. Dafür setzt ihr den Haken bei Alle Netzwerkpfade (UNCs) einbeziehen.

Zweite Möglichkeit: Deinstallation der Komponente über Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen des Systemsteuerungselements Software.

Beachtet aber, dass ihr dadurch eine Sicherheitsmaßnahme von Windows Server entfernt, die eventuell Probleme nach sich ziehen kann.

Dein Kommentar