Artikelarchiv für das Schlagwort "ipad"

[Dropbox] Eure Musikbibliothek überall verfügbar

Dropbox kennt mittlerweile wohl fast jeder, oder? Nochmal kurz erklärt: bei Dropbox gibt es kostenlosen Webspeicherplatz (2 GB) auf den per PC, Smartphone oder Tablet zugegriffen werden kann. Dropbox zeichnet sich dadurch aus, dass Inhalte, die im lokalen Dropbox-Ordner gespeichert werden sofort auf den Webspeicher synchronisiert werden und dadurch auf allen Computern, Smartphones oder Tablets, auf denen der Client installiert ist, immer synchron sind.

Derzeit könnt ihr bei Dropbox zusätzlich zu den kostenlosen 2 GB weitere 5 GB Speicherplatz abgreifen. Ihr müsst dazu lediglich Beta-Tester spielen und das automatische Upload-Feature für Fotos nutzen (hier gibt es dazu eine Anleitung). Und das Schöne: der zusätzliche Speicherplatz bleibt auch künftig kostenlos erhalten.

Mit den zusätzlichen 5 GB kommt man so auf 7 GB Speicherplatz. Was mit so viel Speicherplatz machen? Ich habe in diesem oder diesem Artikel ja schon einige Möglichkeiten gezeigt. Aber ich habe noch eine interessante für euch.

Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, eure Musikbibliothek in die Dropbox zu verschieben? So habt ihr (fast) überall Zugriff auf die Songs und sofern ihr mehrere Computer nutzt, eine synchrone Musikbibliothek. Ist doch klasse, wenn man zuhause und auf dem Büro-PC auf die gleiche Musik zugreifen kann, oder?

Weiterlesen →

[iOS] Update auf 5.0.1 bringt nun auch die Multitasking Gestures auf das iPad 1

Apple hat gestern die iOS-Version 5.0.1 veröffentlicht. Nachdem Apple einige Kritik von iPad 1 Besitzern einstecken musste, weil Multitasking Gestures nur für das iPad 2 freigegeben wurden, hat Apple nun nachgelegt und diese auch für das 1er integriert.

Um die Gesten zu aktivieren, müsst ihr in den Einstellungen vorbeischauen.

Hier ein Video, welche die neuen Gesten vorstellt

Weitere Neuerung: Akku-Laufzeit-Probleme nach dem Update auf iOS 5 wurden behoben.

Kennst du die Dropbox?

Wer mich kennt, weiß das ich auf kostenloses Zeug stehe, so wie Dropbox. Die Dropbox ist ein grundsätzlich kostenloser Onlinespeicher, der euch standardmäßig 2 GB Speicherplatz zur Verfügung stellt. Wer mehr Platz benötigt, kann diesen natürlich gegen Bares dazu kaufen, wobei mir persönlich die 2 GB ausreichen.  Und so nutze ich den Speicher recht ausgiebig mit meinen PCs und mobilen Endgeräten. Clients gibt es für iOS, Android, BlackBerry, Windows, Mac und Linux.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig:

  • als Ziel für regelmäßige WordPress Backups,
  • um Dateien, die ich oft brauche, auf anderen Rechnern bereitszustellen und
  • um Musik auf meinem iPad oder iPhone übers Internet zu streamen.

Weiterlesen →

[iPad] Ein neues Hintergrundbild

Auf der Suche nach einem neuen Hintergrund für dein iPad? Dann hab ich einen Tipp für dich. Schau dir mal Interfacelift an. Dort findest du jede Menge genialer Hintergrundbilder. Und das Beste: alle kostenlos.

Ruf auf deinem iPad

http://www.interfacelift.com

auf.

Hast du dein Lieblingsbild gefunden, stell die Auflösung auf iPad and iPad2 ein klick auf Download.

Das Bild wird nun in voller Auflösung angezeigt. Tipp mit einem Finger auf das Bild und halte ca. 1 Sekunde. Es erscheint ein Kontextmenü mit dem du das Bild speichern kannst.

Das Bild wird unter der App Fotos abgelegt. Um das Bild als Hintergrundbild einzurichten, öffne Fotos und die Bilddatei. Klick auf das Pfeil-Symbol oben rechts und wähl anschließend Als Hintergrundbild.

Und schon erstrahlt dein Home-Screen in neuem Glanz.

Die Bilder liegen bei Interfacelift übrigens in allen möglichen Auflösungen vor. So gibt es auch angepasste Größen für das iPhone, die PSP und natürlich eine Vielzahl von Desktopauflösungen.

[iPad] Umlaute „wischen“

Habe gerade einen ziemlich nützlichen Tipp für das Tippen von Umlauten auf dem iPad gefunden. Sicher kennt jeder die Möglichkeit die Buchstaben o, a oder u solange gedrückt zu halten, bis eine Auswahl eingeblendet wird, auf der dann unter anderem das ö, ä oder ü auftaucht. Schaut euch mal das folgende Video an. Es gibt nämlich eine Möglichkeit, mit der geht es wesentlich schneller

Warum funktioniert das eigentlich nicht beim iPhone?

[iPad] Fotos aus dem Webbrowser heraus speichern

Mein iPad ist mir mittlerweile richtig ans Herz gewachsen. Nur mit Finger zu surfen und zu navigieren hat einfach was. Geht es euch eigentlich auch so wie mir? Wenn ich ein schönes Foto auf einer Internetseite sehe, will ich es haben, sofern der Lizenzinhaber das erlaubt. Wie aber speichert man Web-Bilder auf dem iPad?

Ganz einfach. Tipp auf das Bild, das du speichern willst und halte den Finger ca. 1 Sekunde. Es erscheint ein Kontextmenü mit dem du das Bild speichern oder in die Zwischenablage kopieren kannst.

Wähle Bild sichern und schon findest du das Bild bei deinen Fotos.

[iPad] Videos per WLAN streamen

Im iTunes Store werden einige Apps angeboten, mit denen Videos per UPnP auf das iPad gestreamt werden können. Ich habe einige getestet und mich hinterher richtig geärgert, dafür Geld ausgegeben zu haben, denn so richtig funktioniert hat bisher leider keins. Entweder konnten Codecs nicht abgespielt werden, oder der Stream war so zerhackt, dass keine Freude beim Schauen aufkam. Das belegen leider auch die Bewertungen im Store.

Nach einigem suchen, testen und recherchieren habe ich nun endlich die für mich perfekte Lösung gefunden: Air Video von InMethod s.r.o..

Air Video gibt es in einer kostenlosen und einer Pro Version, die mit 2,39 € zu Buche schlägt. Wo nun genau die Unterschiede der Versionen liegen, kann ich nicht sagen. Ich hab mir jedenfalls gleich die Pro Version geholt.

Wie ihr eure Videos per WLAN mit Air Video auf das iPad streamen könnt, zeige ich nach dem Klick.

Weiterlesen →

[iPad] Screenshots erstellen

Mit dem iPad könnt ihr schnell und einfach Screenshots vom aktuellen Bildschirminhalt erstellen. So funktioniert’s:

  • Ein-/Aus-Schalter gedrückt halten und
  • kurz die Home-Taste betätigen.

Den Erfolg seht ihr, wenn der Bildschirm kurz hell wird.

Screenshots könnt ihr immer und überall anfertigen, auch in Spielen.

Die Bilder werden als PNG unter Fotos gespeichert. Von dort könnt ihr diese beispielsweise per Mail versenden, oder als Hintergrundbild nutzen.

Schließt ihr euer iPad an euren Windows Rechner an, könnt ihr auf den internen iPad-Speicher zugreifen und die Bilddateien auf euren Rechner kopieren.

[WordPress] Blog verwalten mit dem iPad

Wer den Admin-Bereich seines WordPress-Blogs mal mit dem iPad besucht hat, der wird mir sicher zustimmen, dass unter anderem durch die Auflösung des iPad, dieser doch recht umständlich zu bedienen ist. Schön das es die passende App für das iPad gibt, um euren Blog schnell und unkompliziert zu verwalten: WordPress for iOS.

Ich stelle die kostenlose und für WordPress-Blogger äußert nützliche App mal kurz vor.

Weiterlesen →

[iPad] Den Windows Rechner fernsteuern

Das iPad ist schon ein Alleskönner: Musik hören, surfen oder ein Spielchen zwischendurch, das iPad ist der richtige Begleiter. Es gibt unglaublich viele Apps, die einem den Alltag versüßen und erleichtern.

Vorstellen möchte ich heute ein äußert nützliches und zudem noch kostenloses App mit dem Namen Remote Desktop Lite. Diese App macht es möglich über eine Remote Desktop Connection den Windows Rechner fernzusteuern. Und das nicht nur im lokalen Netz, sondern auch über das Internet.

Weiterlesen →